Aktuelles

Wanderer am Weinfelder Maar

In den Medien sind immer noch viele Bilder über die Folgen des Dauerregens präsent. Inzwischen zeigt ein erster Überblick, dass große Teile der Region verschont geblieben sind und es dort weitgehend möglich ist, den ersehnten Urlaub zu machen.
Die Gastgeber in der Vulkaneifel freuen sich darauf, ihren Gästen unbeschwerte Tage zu bereiten.

Wanderer am Weinfelder Maar

Haben Sie Lust, Ihren Sonntag in der malerischen Natur der Vulkaneifel zu verbringen und dabei noch Wissenswertes über Maare und Vulkane zu erfahren, egal ob alleine, mit der Familie oder Freunden?
Am Sonntag, dem 20.06.2021 startet die erfolgreiche Sonntagsreihe „Die geheimnisvollen 13 – zwölf Maare und ein Kratersee“ bereits in die siebte Saison, coronabedingt erst jetzt.

Foto: Prof. Min Huh aus Südkorea

Man kennt sich schon lange. Das weltweite Netzwerk der UNESCO Global Geoparks hat den Geopark Vulkaneifel und den südkoreanischen Geopark Mudeungsan zusammen gebracht. So verschieden die Kulturkreise auch sind, der Vulkanismus hat in beiden Geoparks bedeutende Spuren hinterlassen und ist das verbindende Element.

Timo Heinz, Manfred Lennartz, Maik Zinn, Andreas Schüller, Gerd Dreis und Stefan Theisen (von links)

Als im November 2015 die UNESCO entschieden hat, dass auch der Natur- und Geopark Vulkaneifel die Auszeichnung als UNESCO Global Geopark erhält, kam dies quasi einem Ritterschlag gleich.

Ulmener Maar

Die Stadt Ulmen im Natur- und UNESCO Global Geopark Vulkaneifel möchte umfassend in ihr touristisches Angebot investieren und erhält dazu eine Förderung über rund 1,3 Millionen Euro. Das hat Wirtschafts- und Tourismusminister Dr. Volker Wissing mitgeteilt. Mit den Mittel soll ein Stollen für Besucher erschlossen und ein Wanderweg sowie der Stadtkern von Ulmen barrierefrei gestaltet werden.

Wir leben in einer schnelllebigen, digitalen Welt – das erfordert eine konzentrierte Darstellung unserer Ferienregion Vulkaneifel. Die neu erstellte Erlebniskarte zeigt die besonders besuchenswerten Ausflugsziele im Naturpark und UNESCO Global Geopark auf.

Wir verwenden nur technisch notwendige Session-Cookies. Wir speichern keine persönlichen Daten.