Führungen und Veranstaltungen: Veranstaltungen von A-Z

Die Lieser

Das mittlere Liesertal zwischen Daun und Wittlich gehört zu den ursprünglichsten Waldlandschaften des Eifelraumes.

Termine

Parcours der Sinne

Erlebnisführung Parcours der Sinne – kleine Dorfrunde – 11 von 15 Stationen
In der ganz besonderen Landschaft im Dorf der zwei Maare eröffnen uns die 15 Erlebnisstationen des Parcours der Sinne (nach Hugo Kükelhaus) in und um Immerath ganz besondere Sinneserlebnisse.

Termine

  • Datum: Uhr Doris Hamm
  • Datum: Uhr Doris Hamm

Krimitour

Beim kriminellen Spaziergang (6 km) in der herrlichen Landschaft durch das Bolsdorfer Tälchen mit Klara Fall, Hella Blick oder Dane Spur wird im unschuldigen Grünen verbrecherischen Geschehnissen nachgegangen. Diese abscheulichen Verbrechen sind hinein drapiert in die malerische Idylle, in die unverdorbene Natur der Eifel. Doch genau diese Natur bietet ungeahnte Möglichkeiten, möglichst unauffällig unliebsame Mitmenschen los zu werden. In der Wahl der Mittel genauso gut wie die Örtlichkeit, wo und wie es passiert.

Termine

Trautzberger Maar

Nein, kein Märchen. Dafür aber eine Wanderung durch einen verführerisch und manchmal auch märchenhaft wirkenden Landschaftsgarten.

Schalkenmehrener Maar

Sommer - eine gute Chance für 8 - 12-jährige Kinder, mit ihren Eltern am Schalkenmehrener Maar auf die Suche nach Fred Fledermaus und seinen Freunden zu gehen.

Termine

Beobachtung am Observatorium Hoher List

Dieser Vortrag bringt die Highlights der bisherigen Forschung mit dem Atacama Large MM Array (ALMA). ALMA hat die Erwartungen übertroffen. Dies spiegelt sich in spektakulären Beobachtungen in diversen Bereichen der modernen Astrophysik wider.

Termine

Pulvermaar

Das Pulvermaar liegt eingebettet in die weite offene Landschaft der Vulkaneifel, inmitten eines dichten Feldes vulkanischer Eruptionsherde, Maartrichter & Schlackenkegel.

Termine

  • Datum: Uhr Dr. Frank G. Fetten
  • Datum: Uhr Dr. Frank G. Fetten

Blick in den Weltraum

In einem kurzen Vortrag werden Sie die Geschichte des Observatoriums und seine wissenschaftliche Bedeutung kennenlernen. Anschließend besichtigen Sie eine Beobachtungskuppel und erhalten Informationen über die Teleskope und den Sternenhimmel. Bei der Besichtigung der historischen Instrumentensammlung und der Lehrmittel erhalten Sie wertvolle Hinweise zu den Instrumenten der Astronomen und im Lehrraum werden viele Phänomene des Himmels anschaulich erklärt.

Termine

  • Datum: Uhr Observatorium Hoher List
  • Datum: Uhr Observatorium Hoher List
  • Datum: Uhr Observatorium Hoher List
  • Datum: Uhr Observatorium Hoher List

Ueßbachtal

Geschichten vom Kampf der Elemente und aus dem Leben der Menschen - mit Roswitha Lescher

Termine

  • Datum: Uhr Roswitha Lescher

Wandern auf dem Vulcano-Pfad

Geschichten vom Kampf der Elemente und aus dem Leben der Menschen - mit Irene Sartoris

Termine

  • Datum: Uhr Irene Sartoris

Pflanzen im Schnee

„Winterliche Kräuterwanderung & Baumbestimmung“ mit anschließender Zubereitung und Verkostung

Termine

  • Datum: Uhr Manuela Elteste
  • Datum: Uhr Manuela Elteste
  • Datum: Uhr Manuela Elteste
  • Datum: Uhr Manuela Elteste

Wilde Orchidee

Pflanzenexkursion mit Elementen des Waldbadens und Achtsamkeitsübungen.

Termine

Ausblick am Ernstberg

Rundwanderung vom Ortsrand Dockweiler-Wacht-Hof Boos-Lavagrube Eselsberg und zurück mit herrlichen Fernblicken von der Hochebene des Ernstbergs aus.

Termine

Birresborner Eishöhlen

Vom Vulkan zum Kühlhaus
Warum ist es in den Höhlen so kalt, was hat es mit den Mühlsteinen auf sich und warum fühlen sich die Fledermäuse hier so wohl?

Termine

  • Datum: Uhr
    Weitere Termine auf Anfrage möglich Anja Kessler

Beobachtung am Observatorium Hoher List

Bei der öffentlichen Beobachtung haben Sie die Möglichkeit mit unseren Teleskopen die Wunder der Sternenwelt anzuschauen und Fragen, die Sie beschäftigen, von unseren Sternführern erörtern zu lassen.

Termine

  • Datum: Uhr Observatorium Hoher List
  • Datum: Uhr Observatorium Hoher List
  • Datum: Uhr Observatorium Hoher List
  • Datum: Uhr Observatorium Hoher List
  • Datum: Uhr Observatorium Hoher List
  • Datum: Uhr Observatorium Hoher List
  • Datum: Uhr Observatorium Hoher List
  • Datum: Uhr Observatorium Hoher List
  • Datum: Uhr Observatorium Hoher List
  • Datum: Uhr Observatorium Hoher List
  • Datum: Uhr Observatorium Hoher List
  • Datum: Uhr Observatorium Hoher List
  • Datum: Uhr Observatorium Hoher List
  • Datum: Uhr Observatorium Hoher List
  • Datum: Uhr Observatorium Hoher List
  • Datum: Uhr Observatorium Hoher List
  • Datum: Uhr Observatorium Hoher List
  • Datum: Uhr Observatorium Hoher List
  • Datum: Uhr Observatorium Hoher List

Bootsteg am Pulvermaar

Das Pulvermaar ist das größte „Auge der Eifel“, der größte Maarsee. Und zugleich der noch steilste und tiefste Maarkrater, den die Eifel zu bieten hat. Darin ein See mit kristallklarem Wasser, das sich in der letzten Eiszeit dort sammelte.

Termine

  • Datum: Uhr Dr. Frank G. Fetten
  • Datum: Uhr
    Weitere Termine auf Anfrage möglich Dr. Frank G. Fetten

das tiefste Auge der Eifel

Idyllisch eingebettet in einen alten Buchenwaldbestand liegt das Pulvermaar. Es ist das tiefste und steilste Maar der Vulkaneifel und es hat uns eine Menge zu bieten.

Termine

  • Datum: Uhr Doris Hamm

das tiefste Auge der Eifel

Idyllisch eingebettet in einen alten Buchenwaldbestand liegt das Pulvermaar. Es ist das tiefste und steilste Maar der Vulkaneifel und es hat uns eine Menge zu bieten.

Termine

Hotzendrees

Die Rolle des Wassers für die Natur und die Menschen. Warum ist das Wasser in der Eifel etwas Besonderes? Regen und Tau, Bäche und Flüsse sind auch nicht anders als sonstwo. Aber die Maare - Zeugen einer feurig-heißen Vergangenheit!

Termine

  • Datum: Uhr Dr. Frank G. Fetten
  • Datum: Uhr Dr. Frank G. Fetten
  • Datum: Uhr Dr. Frank G. Fetten
  • Datum: Uhr Dr. Frank G. Fetten

Landschaft

Zwischen den Orten Kirchweiler, Berlingen und Hinterweiler erstreckt sich das Kirchweiler Rohr, ein
Refugium für seltene Tiere und Pflanzen.

Termine

Wolken über der Vulkaneifel

Ein sehr spannendes Thema vom Wetterexperten Sven Plöger, bekannt durch "Das Wetter im Ersten" in der ARD.

Termine

Ernstberg

Genießen Sie die einmalige Atmosphäre auf dem höchsten Vulkan der Westeifel mit fast 700 Metern Höhe.

Termine

  • Datum: Uhr
    Weitere Termine auf Anfrage möglich Arno Jakob Kauth

Wanderweg am Pulvermaar

Die südliche Vulkaneifel ist geprägt durch den Maar-Vulkanismus. Hier findet sich weltweit die höchste Dichte an Maaren. Das Pulvermaar ist dabei das größte, steilste und tiefste Maar, das sich bis heute erhalten hat.

Termine

  • Datum: Uhr Dr. Frank G. Fetten
  • Datum: Uhr
    Weitere Termine auf Anfrage möglich Dr. Frank G. Fetten

Holzmaar

mit einem der besterforschten Maare der Eifel und doch ein wenig bekanntes Schätzchen. Bei einem flexiblen Spaziergang erfahren Sie mehr über die Geschichte und was ein Maar alles sein kann.

Termine

Wolfsschlucht

Während der Rundwanderung um Manderscheid erleben wir verschiedene Burgenblicke und herrliche Weitblicke über das Liesertal.

Holzmaar

Tauchen Sie ein in die therapeutische Landschaft der Vulkaneifel und schauen Sie der Eifel in die „blauen Augen“ – so wie man die Eifelmaare auch gerne nennt. So unterschiedlich die Erscheinungsformen der Eifelmaare auch sind, so erzählt jedes Maar seine eigene Erdgeschichte aus längst vergangenen „heißen“ Zeiten.

Gerolsteiner Dolomiten

»Leben am Lot«: Lebensraum Dolomitgestein, Pflanzen- und Tiergesellschaften in der Steilwand.

Termine

  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt
  • Datum: Uhr Hubertus Arendt

der Weg zur Lavabombe

Die besondere Entdeckungsreise - erleben Sie eine kurzweilige Wanderung, gespickt mit Geschichten und Fakten über die Vulkane von Strohn über die Wartgesberg-Vulkankette, zwei besondere „Lavabomben“, den längsten Lavastrom der Eifel und vieles mehr.

Termine

  • Datum: Uhr Irene Sartoris

Wanderung mit der EIfelmaus Nero

Was sind Mausfallskrämer ? Seit wann gibt es Neroth ? Was ist der Nerother Kopf ? Woher kommt dieses alte Gemäuer ? Wer oder was sind die Nerother Wandervögel ? Und woher kommt eigentlich das Wort Buchstabe ? Was wächst und blüht am Wegesrand ? Frag doch mal die da!

Termine

  • Datum: Uhr Johannes Munkler
  • Datum: Uhr Johannes Munkler

Weg an der Salm

Zisterziensischer Wasserbau und Wassernutzung in der Abtei Himmerod

Dunarisquelle im Kurpark Daun

Seit Jahrtausenden blubbert und sprudelt es in der Eifel, besonders häufig in und um Daun. Am Anfang war das Feuer, es tobte der Kampf der Elemente: Feuer und Wasser trafen aufeinander,
gewaltige Explosionen erschütterten das Eifelland, die Erde tat sich auf, Maare und Dreese entstanden.

Termine

Felsformationen

Das mittlere Liesertal zwischen Daun und Wittlich gehört zu den ursprünglichsten Waldlandschaften des Eifelraumes.

Termine

Dolomitenfelsen

Eine der schönsten Etappen, des von Aachen nach Trier führenden Eifelsteigs, führt zweifellos durchs Gerolsteiner Land. “Deutschlands schönstem Wanderweg 2015“. 313 Wanderkilometer

Termine

  • Datum: Uhr Johannes Munkler

Nerother Kopf

Erschaffen durch einen Vulkan, mit einer Burg gekrönt durch einen König, Gründungsort des Nerother Wandervogel, und das alles verborgen unter mächtigen Buchen, die sich mit ihren bizarren Wurzeln ins Vulkangestein krallen, das ist der Nerother Kopf, mit 647 m einer der höchsten und interessantesten vulkanischen Erhebungen am Eifelsteig.

Termine

Meerfelder Maar

Einblick in die Entstehung und die Erdgeschichte des Meerfelder Maares.
Geschaffen wurde das Meerfelder Maar vor rund 80.000 Jahren durch eine gewaltige Wasserdampfexplosion.

Termine

  • Datum: Uhr Karl Weiler
  • Datum: Uhr Karl Weiler
  • Datum: Uhr Karl Weiler
  • Datum: Uhr Karl Weiler

wilde Orchidee

Diese Exkursionen führen zu ausgewählten imposanten Vulkanen der Eifel, typischen Vulkanbauten - Maaren oder Schlackenkegeln - oder bieten den Querschnitt „Vulkane der Eifel“.

Termine

Uessbachtal

Der Ueßbach ist ein für die Eifel typisches Flüsschen. Er hat sich in seinem engen Kerbtal tief eingeschnitten in die Grauwacken und Tonschiefer des umliegenden Gebirges.

Termine

  • Datum: Uhr Dr. André Uzulis

Wir verwenden nur technisch notwendige Session-Cookies. Wir speichern keine persönlichen Daten.