Virtuelle Tour, mit der Maus können Sie sich durch das Bild bewegen.

Weinfelder MaarBeeindruckender Beleg explosiver Erdgeschichte

Das Weinfelder Maar – auch bekannt als Totenmaar - ist eines der drei so genannten Dauner Maare. Es liegt etwa 2 Kilometer von unserer Kreisstadt Daun entfernt bei der Ortsgemeinde Schalkenmehren zwischen dem Gemündener und dem Schalkenmehrener Maar. Es hat einen Durchmesser von rund 525 Metern und ist 51 Meter tief. Damit ist es das tiefste der drei Dauner Maare. Es ist das jüngste und mit 487 Metern über dem Meeresspiegel höchstgelegene der drei dicht nebeneinander liegenden Maare, die vor 20.000 bis 30.000 Jahren entstanden.

 

Infos & Audio

  • Koordinaten: 50° 10´35´´N/06°50´01´´E
  • Höhenlage: 487 m
  • Trichter-Durchmesser: 700 m
  • Trichter-Tiefe: 90 m
  • See-Durchmesser: 492 m (N-S) und 396 m (W-E)
  • See-Tiefe: 51 m

  • Blick auf die Weinfelder Kapelle © Natur- und Geopark Vulkaneifel GmbH, Kappest
  • Wanderer am Weinfelder Maar © Natur- und Geopark Vulkaneifel GmbH, Kappest

Geschütztes Paradies

Am Rand des Maares nicht zu übersehen: der Dronketurm. Von diesem Aussichtsturm hat man einen herrlichen Blick über die Weiten der Eifel. Ganz in der Nähe verlockt das steile Gelände im Winter zum Skifahren und Rodeln. Im Sommer ist - anders als in den beiden benachbarten Dauner Maaren - das Baden im Weinfelder Maar verboten. Das Maar und seine direkte Umgebung stehen unter Naturschutz. Das Besondere der vulkanischen Landschaft kann man sich dennoch erschließen. Beim Wandern erinnert jeder Schritt auf der teils grobkörnigen Lava, die hier den Weg bildet, an die spektakuläre Entstehungsgeschichte. 

Wo einst noch Leben war

Das Weinfelder Maar wird auch Totenmaar genannt. Dieser Name hängt vermutlich zusammen mit dem in unmittelbarer Nähe gelegenen Friedhof und seiner kleinen, teilweise aus dem 14. Jahrhundert stammenden Kapelle. Diese dem Heiligen Martin geweihte Kapelle war einst die Pfarrkirche von Weinfeld. Das Dorf ist im 16. Jahrhundert einer Pest-Epidemie zum Opfer gefallen. Der Friedhof aber wird bis heute von der Gemeinde Schalkenmehren genutzt.

Highlights in der Nähe

Das Weinfelder Maar ist  Punkt 26 der Deutschen Vulkanstraße

Wanderwege
rund um das Weinfelder Maar

Dieser Teil der Vulkaneifel bietet Wanderern Touren in verschiedenen Längen und Schwierigkeitsgraden. Allen gemein ist jedoch eines: das unmittelbare Erleben spannender Naturgeschichte.

  • Weinfelder Maar

    Eifelsteig Etappe 11: Von Daun bis Manderscheid

    • Schwierigkeitsgrad: schwer
    • Strecke: 23,4 km -
    • Dauer: 7:00 Std.
    • Aufstieg: 680 hm -
    • Abstieg: 777 hm

    mehr auf dem Tourenplaner Rheinland-Pfalz

  • Blick auf das Gemündener Maar

    HeimatSpuren Großer Dauner

    Die Heimatspur Großer Dauner führt in der Natur rund um die Stadt Daun und entlang der Maare.

    • Schwierigkeitsgrad: mittel
    • Strecke: 29,1 km -
    • Dauer: 8,5 Std.
    • Aufstieg: 710 hm -
    • Abstieg: 708 hm

    mehr

  • MaareGlück

    HeimatSpuren MaareGlück

    Rundweg um Schalkenmehren und die Dauner Maare, vorbei an der Sternwarte Hoher List

    • Schwierigkeitsgrad: mittel
    • Strecke: 10,9 km -
    • Dauer: 3,5 Std.
    • Aufstieg: 320 hm -
    • Abstieg: 320 hm

    mehr

  • Wanderer in der Vulkaneifel

    Sonstige Wanderwege Weitere Wander- und Radwege ums Weinfelder Maar

  • Immerather Maar

    Andere Vulkaneifelpfade Maare-Pfad

    Von Schalkenmehren bis Lutzerath

    • Schwierigkeitsgrad: schwer
    • Strecke: 34,7 km -
    • Dauer:  12 Std.
    • Aufstieg: 657 hm -
    • Abstieg: 672 hm

    mehr

  • Wallender Born

    Andere Vulkaneifelpfade Hinterbüsch-Pfad

    Von Üdersdorf nach Meerfeld

    • Schwierigkeitsgrad: schwer
    • Strecke: 34,1 km -
    • Dauer:  11 Std.
    • Aufstieg: 862 hm -
    • Abstieg: 700 hm

    mehr

Anfahrt & Parken

Parken können Gäste entlang der L64 entweder auf dem Parkplatz am Weinfelder Maar oder auf dem Maarsattel zwischen dem Weinfelder und dem Schalkenmehrener Maar.

 

Seitennavigation

Wir verwenden nur technisch notwendige Session-Cookies. Wir speichern keine persönlichen Daten.