Virtuelle Tour, mit der Maus können Sie sich durch das Bild bewegen.

Steffelner Drees Quelle am Eichholzmaar

Der Steffelner Drees liegt in unmittelbarer Nähe zum Eichholzmaar im deutsch-belgischen Naturpark „Hohes Venn – Eifel“. Wer das Maar in Steffeln besucht, kennt meist auch die reizvolle Quelle mit ihrem sehr ursprünglichen Charakter. Das besondere am Steffelner Quellwasser ist die geringe Konzentration von Calcium und Magnesium.

Infos

  • Koordinaten: 50°16.331’N, 6°33.607’E
  • Gemeinde/Ort: Steffeln
  • Höhenlage: 491 m üNN
  • Wassertyp: eisenhaltiger Calcium-Magnesium-Hydrogencarbonat-Säuerling
  • Wassertemp: 9,2 °C

  • Steffelner Drees © Eifel Tourismus GmbH, D. Ketz
  • Steffelner Drees © Eifel Tourismus GmbH, D. Ketz

Dass das Wasser im Vergleich zu anderen Mineralquellen eher arm an Calcium und Magnesium ist, könnte mit der Verweildauer und der Tiefenlage des Wassers zu tun haben. Je länger und tiefer ein Wasser mit den Mineralien des Gesteins in Berührung ist, desto mehr Mineralien werden im Wasser gelöst.

Die Menge gelöster Mineralien hängt auch mit dem Gehalt an gelöstem CO2 zusammen. Je „aggressiver“ ein Wasser ist, desto mehr Lösungskraft besitzt es. Letztendlich beeinflusst auch die Art des Gesteins den Lösungsvorgang. Kalk ist beispielsweise leichter löslich als Sandstein, kalkige Gesteine fehlen hier aber im Untergrund.

Highlights in der Nähe

Wanderwege

Es gibt großartige Wanderwege in der Nähe. Gelegen am Vulkan-Pfad von Jünkerath über Steffeln/Duppach nach Gerolstein finden Wanderfreund*innen hier zahlreiche Routen für jeden Geschmack und jede Konstitution.

  • Mühlsteinhöhle Gerolstein-Roth

    Muße-Pfad Vulkanpfad

    Im Reich seiner Majestät Vulcanus - dem Gott des Feuers
    Von Jünkerrath nach Gerolstein

    • Schwierigkeitsgrad: mittel
    • Strecke: 28,1 km -
    • Dauer:  7:30 Std.
    • Aufstieg: 433 hm -
    • Abstieg: 544 hm

    mehr

  • Vulkangarten am Steffelberg

    Wanderwege im Gerolsteiner Land Vulkane, Maare und Dreese (Nordroute)

    Rundweg um Steffeln zu den besonderen vulkanologischen Sehenswürdigkeiten um Steffeln und Auel

    • Schwierigkeitsgrad: mittel
    • Strecke: 10,6 km -
    • Dauer: 3 Std.
    • Aufstieg: 110 hm -
    • Abstieg: 110 hm

    mehr

Führungen

Anfahrt

L25 in Richtung Steffeln, dort auf die L24 Richtung Duppach wechseln, auf der rechten Seite am Eichholzmaar parken, dem Weg um das Maar folgen und dann entlang des Baches bis zum Drees weitergehen.

Seitennavigation

Wir verwenden nur technisch notwendige Session-Cookies. Wir speichern keine persönlichen Daten.