Manderscheider Burgen

Manderscheider Burgen

Nur das enge Tal der Lieser teilt die beiden Manderscheider Burgen voneinander und schafft so ein einzigartiges Zusammenspiel von Natur und Kultur. Die Ober- und die Niederburg liegen heute friedlich in der Landschaft. Dies war aber nicht immer so, denn die hier trafen die Herrschaftsbereiche der Manderscheider Grafen und des Kurfürsten von Trier aufeinander.

Historisch findet die Oberburg Erwähnung um 1140. Diese war bis zur Zerstörung 1673 im Besitz des Kurfürsten von Trier und war Zeit Weilens von luxemburgischem Hoheitsgebiet umgeben. Um 1170 wurde die Niederburg erstmals urkundlich erwähnt. Sie war Stammsitz der Manderscheider Grafen, die hier als Vögte der Abtei Echternach auf luxemburgischem Hoheitsgebiet regierten. 1794 wurde die bereits verlassene und verfallene Burg zerstört.

Beide Burgruinen sind zugänglich – dort wird die Welt des Mittelalters lebendig! Das historische Burgenfest lockt im Sommer tausende Besucher nach Manderscheid, wo der Kampf der Löwenritter, Gaukler und mittelalterliches Handwerk live erlebbar sind. Besonders zauberhaft ist die Manderscheider Burgenweihnacht, die im Advent stattfindet und besonders bei Schnee eine tolle Atmosphäre zaubert. Das lässt nicht nur Kinderherzen höherschlagen!

Highlights in der Nähe

Wanderwege
nahe der Manderscheider Burgen

Wie überall in der Vulkaneifel laden wir auch nahe der Manderscheider Burgen Einheimische und Gäste zu einer spannenden Tour in vergangene Zeiten ein. Ob allein oder unter sachkundiger Führung - erwandern Sie die Region auf einem der zahlreichen Wanderwegen.

  • Blick auf die Manderscheider Burgen

    Eifelsteig Etappe 12: Von Manderscheid bis Kloster Himmerod

    • Schwierigkeitsgrad: schwer
    • Strecke: 18,2 km -
    • Dauer: 5:30 Std.
    • Aufstieg: 518 hm -
    • Abstieg: 592 hm

    mehr auf dem Tourenplaner Rheinland-Pfalz

  • Wandergruppe

    Entlang von Lieser, Endert und Salm Lieserpfad Etappe 2 Daun - Manderscheid

    Vorbei an den Dauner Maaren führt der zweite, konditionell anspruchsvollere Teil des Lieserpfades bis auf die Höhen von Manderscheid. Genießen Sie die Stille im Tal der Lieser! 

    • Schwierigkeitsgrad: mittel
    • Strecke: 18,3 km -
    • Dauer: 5:31 Std.
    • Aufstieg: 247 hm -
    • Abstieg: 319 hm

    mehr

  • Landesblick bei Meerfeld

    Andere Vulkaneifelpfade VulkaMaar-Pfad

    Rundtour westlich von Manderscheid

    • Schwierigkeitsgrad: schwer
    • Strecke: 27 km -
    • Dauer:  8,5 Std.
    • Aufstieg: 1022 hm -
    • Abstieg: 1022 hm

    mehr

  • Entlang von Lieser, Endert und Salm Lieserpfad Etappe 3 Manderscheid - Wittlich

    Die längste Etappe führt auf schmalen, felsigen Pfaden durch dichte Wälder und über helle Lichtungen. Atemberaubend sind die immer wiederkehrenden spektakulären Aussichtspunkte.

    • Schwierigkeitsgrad: schwer
    • Strecke: 23,2 km -
    • Dauer: 7:00 Std.
    • Aufstieg: 615 hm -
    • Abstieg: 816 hm

    mehr

  • Manderscheider Burgen

    Andere Vulkaneifelpfade Manderscheider Burgenstieg

    • Schwierigkeitsgrad: mittel
    • Strecke: 5,4 km -
    • Dauer:  2,5 Std.
    • Aufstieg: 342  hm -
    • Abstieg: 325 hm

    mehr

Weitere Infos zu den Manderscheider Burgen

www.eifel.info/a-manderscheider-burgen

Seitennavigation

Wir verwenden nur technisch notwendige Session-Cookies. Wir speichern keine persönlichen Daten.