Schulldrees mit Besucher

Schulldrees Nomen est omen

Früher lag der Schulldrees direkt gegenüber der Volksschule von Neichen. Für Leute im Ort war dieser Drees deshalb immer nur der Schulldrees. Dieser Name ist dem Neichener Drees bis heute geblieben.

Infos

  • Koordinaten: 50°15.668’N, 6°52.060’E
  • Gemeinde/Ort: Neichen
  • Höhenlage: 482 m üNN
  • Wassertyp: Calcium-Magnesium-Hydrogencarbonat-Säuerling
  • Wassertemp.: 13,7 °C

  • Umgebung des Schulldrees © Natur- und Geopark Vulkaneifel GmbH, Kappest
  • Besucher am Schulldrees © Natur- und Geopark Vulkaneifel GmbH, Kappest

Im Jahr 1960 wurde die Quelle des Neichener Dreeses durch eine 110 Meter tiefe Bohrung erschlossen, um die Schüttung zu steigern. Heute fließen 1,2 Liter pro Minute aus dem Rohr. Nachdem nicht die erforderliche Trinkwasserqualität erreicht werden konnte, hat man den Bereich eingezäunt.

Erst 1979 wurde der Brunnen wieder für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Er wurde neu gefasst und ansprechend hergerichtet. Ein Tisch mit zwei Bänken lädt heute dazu ein, an der Quelle Rast zu machen oder einen kurzen Moment dort zu verweilen und die Aussicht zu genießen.

Highlights in der Nähe

Wanderwege

Wandern Sie auf dem Lieserpfad oder wählen Sie einen der anderen zahlreichen Wege, um diese Gegend der Eifel entspannt zu Fuß kennenzulernen.

  • Blick auf die Hilgerather Kirche

    HeimatSpuren Struthrundweg

    Rundweg über die Struthgemeinden Neichen, Beinhausen, das Afelskreuz, Sarmersbach, Nerdlen und Kradenbach

    • Schwierigkeitsgrad: mittel
    • Strecke: 15,5 km -
    • Dauer: 4 Std.
    • Aufstieg: 232 hm -
    • Abstieg: 233 hm

    mehr

Führungen

Anfahrt

A1 Ausfahrt Gerolstein, Richtung Neichen fahren, der Drees befindet sich am westlichen Ortsausgang an der Straße.

Seitennavigation

Wir verwenden nur technisch notwendige Session-Cookies. Wir speichern keine persönlichen Daten.