Eine bedeutende Gastlandschaft im Nordwesten von Rheinland-Pfalz ist der Naturpark und UNESCO Global Geopark Vulkaneifel. Im Rahmen der von der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH herausgegebenen Reihe "Mein Lieblingsplatz in Rheinland-Pfalz" werden das Vulkanhaus in Strohn und das Holzmaar in der Vulkaneifel vorgestellt.

(Gillenfeld/Daun)Den Titel darf er schon tragen, nun hat er auch die Urkunde: Nach der Anerkennung des Natur- und Geoparks Vulkaneifel als Unesco-Geopark haben Vertreter des Auswärtigen Amts und der deutschen Unesco-Kommission das offizielle Dokument überreicht.

Die Vulkaneifel hätte sich an diesem besonderen Tag nicht besser präsentieren können. Herrlicher Sonnenschein über dem Pulvermaar bei Gillenfeld, eines der bekannten Augen der Eifel. Es ist als Schauplatz auserkoren worden für die Übergabe eines für die Region wichtigen Dokuments: die Urkunde, die ausweist, dass der Natur- und Geopark nun ganz offiziell als Unesco-Geopark anerkannt ist. Das Prädikat darf der Park schon seit November 2015 tragen, damals verliehen im Rahmen der Unesco-Vollversammlung in Paris.

Read more...

Im Rahmen der Internationalen Tourismusbörse Berlin 2016 sprach die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH mit Dr. Andreas Schüller vom Natur- und Geopark Vulkaneifel über die Anerkennung als UNESCO Global Geopark.



Dr. Andreas Schüller im Interview mit dem Tourismusnetzwerk Rheinland-Pfalz

Quelle: Tourismusnetzwerk Rheinland-Pfalz, Gastlandschaften Rheinland-Pfalz

On the way in the land of maars and volcanoes

Dramatic events including violent explosions and fire spewing forth from the depths of the earth have blown holes in the planet‘s surface and created mountains in the Vulkaneifel. Up until 10,000 years ago the volcanoes here still gave off smoke and most recently the Ulmen Maar was formed – Germany‘s youngest volcano. Volcanic activity hasn’t completely disappeared, it‘s just taking a little break, waiting patiently for the next eruption. Nevertheless the legacy has been impressive: some 350 small and large volcanoes, maars, lava flows and countless mineral and carbon dioxide springs. Yet the natural history of the Vulkaneifel offers even more: red sandstones, tropical reefs and powerful sea deposits tell of both peaceful and tumultuous times over the past 400 million years.



The Vulkaneifel has been named a European Geopark and has been recognized by the UNESCO organization. The Vulkaneifel is a region with particular beauty and significance. Together with our partners of the European and Global Geopark Network, our goal is to make regional natural wonders and phenomena accessible and to inspire new enthusiasm for a sometimes explosive landscape.

All senses are appealed to and all kinds of activities are put on display – savor, hike, mountain bike, research and discover – join us on a journey through the land of maars and volcanoes.