Wanderer am Mosbrucher Weiher

In den Medien sind immer noch viele Bilder über die Folgen des Dauerregens präsent. Inzwischen zeigt ein erster Überblick, dass große Teile der Region verschont geblieben sind und es dort weitgehend möglich ist, den ersehnten Urlaub zu machen.
Die Gastgeber in der Vulkaneifel freuen sich darauf, ihren Gästen unbeschwerte Tage zu bereiten.

Eine funktionierende Infrastruktur, geöffnete Ausflugsziele, Hotels und Restaurants sowie erreichbare touristische Ziele sind in weiten Teilen der Eifel problemlos verfügbar.
An der Beseitigung von kleineren Schäden oder der Einrichtung von Umleitungen wird mit dem Ziel einer schnellen Normalität entlang einiger Wanderwege und Radwege gearbeitet, um sichere Touren schnell wieder zu ermöglichen.

Eine Übersicht zu den begehbaren eifelweiten Wanderwegen finden Sie https://www.eifel.info/wandern

Informationen zu den örtlichen Rad- und Wanderwegen im GesundLand auf: https://www.gesundland-vulkaneifel.de/begehbare-wanderwege

zu Wander- und Radwegen im Gerolsteiner Land: https://www.gerolsteiner-land.de/
sowie in der Ferienregion Kelberger Land: https://www.vgv-kelberg.de/tourismus-freizeit

Führungen und Veranstaltungen unserer Natur- und Geoparkführer finden wie gewohnt statt.
Unsere Gästeführer freuen sich auf Sie!
Eine Übersicht finden Sie hier: https://www.geopark-vulkaneifel.de/eifel/freizeit/veranstaltungen.html

Seitennavigation

Wir verwenden nur technisch notwendige Session-Cookies. Wir speichern keine persönlichen Daten.