Beobachtung am Observatorium Hoher List

Dieser Vortrag bringt die Highlights der bisherigen Forschung mit dem Atacama Large MM Array (ALMA). ALMA hat die Erwartungen übertroffen. Dies spiegelt sich in spektakulären Beobachtungen in diversen Bereichen der modernen Astrophysik wider.


  • Typ:
    Öffentlicher Vortrag

  • Dauer:
    ca. 1,5 Stunden

    Info/Anmeldung erforderlich

  • Einzelpreise:
    Erwachsene: € 5,00 / Schüler und Studenten: € 2,50

Erstmals kann die Entstehung von Sternen aus kollabierenden Molekülwolken sowie die Entstehung von Planeten um junge Sterne beobachtet werden. Auch die Endphasen massiver Sterne konnten in einigen Fällen schon mit ALMA erfasst werden. Die Molekülwolken, aus denen später neue Sterne entstehen, können auch in Galaxien, die Millionen Lichtjahre entfernt sind, sehr detailliert beobachtet werden. Die sehr hohe Winkelauflösung von Alma ermöglicht letztlich auch die Beobachtung der Galaxienentstehung in der Frühphase des Universums. Und nicht zuletzt spielte ALMA eine tragende Rolle bei der ersten Abbildung eines supermassiven Schwarzen Lochs. Für AVV-Mitglieder ist die Teilnahme kostenfrei. Die Zugangsdaten werden zeitnah per email zur Verfügung gestellt. 

Die Anmeldung für Nichtmitglieder erfolgt ausschließlich unter Angabe von Vor- und Nachnamen über email (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Die Zugangsdaten werden nach Zahlung der Teilnehmergebühr per email zugeschickt.

Bankverbindung: Kreissparkasse Vulkaneifel / IBAN: DE07 5865 1240 0000351858

Termine

Treffpunkt

Online via ZOOM

Ansprechpartner:

Observatorium Hoher List
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Seitennavigation

Wir verwenden nur technisch notwendige Session-Cookies. Wir speichern keine persönlichen Daten.