Interner Bereich

Landschaften voller Gegensätze
Naturschauspiel im Land der Maare und Vulkane

 

Stimmungsvolle und ausdrucksstarke Fotos von den Landschaften der Vulkaneifel gesucht

 

JungferweiherZielsetzung des Fotowettbewerbs ist es, die einzigartige Vielfalt und Schönheit unserer heimatlichen Landschaften in der Vulkaneifel aufzuzeigen und mit ihren verschiedenen Facetten einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen.
Die besten eingesendeten Fotos sollen ausgewählt und eingesetzt werden in neuen Broschüren zu den besonderen Landschaftstypen der Vulkaneifel oder dem Vulkaneifel Magazin aber auch für die Öffentlichkeitsarbeit wie der Homepage oder Präsentationsmaterialien des Naturpark und UNESCO Global Geopark Vulkaneifel verwendet werden.

 

 

 

Hierzu suchen wir ausdrucksstarke Motive von den folgenden Landschaftstypen der Vulkaneifel, aufgenommen aus Ihrer ganz persönlichen Perspektive:

-    Wälder: Salmwald: Naturpark-Kernzone
-    Wiesen und Weiden: Naturschutzgebiete Walsdorf/Zilsdorf mit Waldbinsensümpfen, Sumpfdotterblumen, Mädesüßfluren, Pfeifengraswiesen, Großseggenriede, Berg-Glatthaferweisen mit Wald-Storchenschnabel, Fieberklee, Wollgras…. sowie Standorte von Orchideen und anderen artenreichen Blumenwiesen
-    Quellen: Quellgebiete der Eifelbäche wie Salm, Lieser, Alfbach, Ahrbach oder Uessbach, insbesondere Lieserquelle Boxberg mit mehreren Quellaustritten und Quellbach
-    Bachtäler: Täler der Kyll, der Salm, der Kleinen Kyll, der Lieser und des Alfbaches Insbesondere Quellgebiet, Ober- und Mittellauf der Uessbach mit Mosbrucher Weiher, Siebenbachtal
-    Felsen: Wöllersberg bei Lissingen, Hippelsteinchen bei Gönnersdorf, Birgeler Hardt oder im Liesertal,
Insbesondere Gerolsteiner Dolomiten (Hustley, Munterley, Drohende Ley und Auberg) mit trockenheitsresistenten Arten von Flora und Fauna (wie z.B. Felsenbirne, Zwergmispel, Berberitze, Wacholder und Blaugras etc.)
-    Kalkmagerrasen: Dollendorfer-, Hillesheimer-, Gerolsteiner und Salmwald-Kalkmulde: artenreiche Grünlandwiesen mit Küchenschelle, Sonnenröschen, Enzian, Orchideen oder Golddistel
Insbesondere Gönnersdorf mit Naturschutzgebiet Mäuerchenberg, Hierenberg und Pinnert, Dolomitfelsen des Hippelsteinchens
-    Heiden und Borstgrasrasen: Dreis-Brück, Rengen, Retterath, Neroth, Bleckhausen, Demerath und Schüller mit botanischen Besonderheiten wie Arnika, Teufelsabbiss, Wald-Läuserkraut
Insbesondere: Obereher Heide mit vorkommender Flora und Fauna, Heuschrecken, Schmetterlinge und Vögel sowie Schafe für traditionelle Grünlandnutzung
-    Feuchtgebiete: Dreiser Weiher, Mosbrucher Weiher, Sangweiher, Jungferweiher, besondere Vogelarten wie Rohrammer, Rohrsänger, Braunkelchen, Kraniche und Weißstörche sowie Schmetterlinge und Amphibien
Insbesondere: Kirchweiler Rohr mit Storchschnabel sowie besondere Vogelarten, Libellen, Kröten, Molche und Schmetterlinge
-    Vulkankuppen, Blockschutthalden: Barsberg bei Bongard, Ditzenley Gerolstein, Hochkelberg, Kastelberg zwischen Horperath und Berenbach, Hundsbachtal (zw. Lissingen und Birresborn) sowie am Asseberg bei Waldkönigen
Insbesondere: Horngraben bei Bettenfeld mit typischen Wald-Artenkombinationen
-    Hecken und Feldgehölze: für die Vulkaneifel typische Kulturlandschaft
Insbesondere: Nutzung durch typische Vogelarten wie Neuntöter und Goldammer
sowie Spinnen, Wiesel, Hermeline, Wildbienen und Hummeln etc.

 

Zeigen Sie Ihre besten Motive!
Der Wettbewerb startet sofort  und endet am  30.10.2020

Voraussetzung ist, dass die Bilder im Gebiet des Naturpark und UNESCO Geopark Vulkaneifel entstanden sind und das Foto eine Kurzbeschreibung und den genauen Ort der Aufnahme enthält.  


Der Wettbewerb richtet sich an Hobby- und Amateurfotografen/-innen ebenso wie an semiprofessionelle  oder Berufsfotografen/-innen.

 

Kontakt:
Natur- und Geopark Vulkaneifel GmbH
Martina Müller
Mainzer Str. 25, 54550 Daun
Tel.: 06592/933-203 oder per Mail an: foto@vulkaneifel.de

 

Die Teilnahmebedingungen müssen vollständig ausgefüllt an die Natur- und Geoopark Vulkaneifel GmbH übermittelt werden.
Hier finden Sie die Teilnahmebedingungen, Datenschutzhinweise und die Einverständniserklärung abgebildeter Personen.