Interner Bereich

   
Am 27. Mai 2018 lädt der Naturpark und UNESCO Global Geopark Vulkaneifel zum „Naturpark-Wandertag 2018“ ein.
Unterwegs in Naturparken – hier kann jeder etwas erleben. Raus in den Alltag, rein in die Natur.
An diesem Tag bieten wir zwei Erlebnismöglichkeiten im Naturpark und UNESCO Global Geopark Vulkaneifel für Groß und Klein

Im Mittelpunkt steht dabei immer das gemeinsame Naturerleben.
Dabei können die Teilnehmer unsere Region auf neue Weise entdecken und Überraschendes über die Zusammenhänge in der Natur erfahren. Von einem fachkundigen Natur- und Geopark-Führer begleitet, kommen neben der Informationsvermittlung Spaß und Naturgenuss sicher nicht zu kurz.

Tour 1

Geschichten vom Kampf der Elemente und aus dem Leben der Menschen.
Start um 08:30 Uhr • Dauer ca. 7-8h
Info/Anmeldung: Marita Mosebach-Amrhein, 06551 / 980066, marita.mosebach@web.de
Preis: 14,- € pro Person, ggf. Zuschlag für Birresborner Eishöhlen
Treffpunkt: PP am Konvikt, Hintereingang, um 8:30 Uhr, bzw. Weißenseifen, 9:00 Uhr

Tour 2
Unsere besondere Sonntagsreihe: Zwölf Maare und ein Kratersee
Führungen zu den vulkanischen Seen der Eifel - Heutiges Maar: Immerather Maar
Start um 11:00 Uhr • Dauer ca. 1,5h
Preis: 5,- €, Kinder bis 12 Jahre frei
Gästeführer: Alfred Graff, Mobile: 0172 266 1284 / Email: vulkan-ag@arcor.de
Treffpunkt: Immerath, Dreifaltigkeitskapelle an der L16, Nähe Abzwg. K23 nach Immerath oberhalb des Ortes.

Die Veranstaltung im Natur- und UNESCO Global Geopark Vulkaneifel ist Teil des bundesweiten „Naturpark-Wandertages“ der deutschen Naturparke, der in diesem Jahr schon zum fünften Mal zeitgleich überall in Deutschland stattfindet. In einer Vielzahl der aktuell 105 Naturparke lassen sich an diesem Maiwochenende bei ganz besonderen Veranstaltungen die schönsten Landschaften Deutschlands in ihrer ganzen Vielfalt entdecken und erleben.

Der „Naturpark-Wandertag 2018“ findet aus Anlass des „Europäischen Tags der Parke“ statt, der in ganz Europa am 24. Mai gefeiert wird. Ziel des „Naturpark-Wandertages“ und des „Europäischen Tags der Parke“ ist es, Menschen näher an die Natur heranzuführen. In den angebotenen Veranstaltungen wird der Wert von Schutzgebieten hervorgehoben und den Menschen vermittelt, um damit diese besonderen Gebiete mit ihrer reichen Artenvielfalt zu bewahren.