Interner Bereich

   

Nach dem in vergangenen Jahr der Natur- und Geopark Vulkaneifel Maßnahmen zum Ausbau und zur Verbesserung der Wanderwegeinfrastruktur in der Verbandsgemeinde Kelberg finanziert hat, soll in diesem Jahr das Maßnahmenprogramm mit einer Landschaftspflegemaßnahme starten.

Das Wacholdergebiet Uesser Berg gehört zu den seltenen Flächen auf denen auf mageren und sauren Böden aus Grauwacke-Substrat eine Wacholderheide entstanden ist. Die Fläche zählt zu den besonderen Biotopen im Kelberger Raum und bedarf einer Freistellung, damit sich die Wacholderbüsche frei entfalten können und das typische Landschaftsbild wieder zum Vorschein kommt. Die Wacholderheide in der Walderlebnislandschaft Kelberg ist entlang des Naturlehrpfades gut zu erreichen und ist ein Kleinod innerhalb der Eifeler Kulturlandschaft.

Im Rahmen eines Ortstermins mit der Gemeinde, Forst und Biotopbetreuer erfolgte die Einweisung der beauftragten Firma, Eifler Hackschnitzel GmbH aus Niersbach. Aufgrund der örtlichen Bedingungen sind besondere Ansprüche an die Ausführung gestellt und die Maßnahme wird in den kommenden Wochen witterungsabhängig durchgeführt. Die Bevölkerung wird bereits jetzt um Verständnis gebeten, wenn es auf dem betreffenden Abschnitt entlang des Wald-Erlebnis-Pfades zu kurzzeitigen Behinderungen kommen kann.