Interner Bereich

In enger Zusammenarbeit belgischer und deutscher Partner in der Eifel und zwischen Einrichtungen des Naturschutzes und des Tourismus werden neue, ungewöhnliche oder exklusive Naturerlebnisse entwickelt, inszeniert, evaluiert und auf den Markt gebracht. Ziel ist, die naturräumliche Vielfalt über die Grenzen hinweg zu nutzen, in Wert zu setzen und voneinander zu lernen. Einheimische und Gäste sollen durch eine qualifizierte Begleitung die entwickelten Basis- und Premiumprodukte als ein intensives Naturerleben erfahren. Ziel ist die Profilierung der Eifel zur TOP-Naturerlebnisdestination.

Zwei weitere Ziele sind:

  • Grenzüberschreitende Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Naturschutz und Tourismus
  • Konsequente Umsetzung des Gedankens der Nachhaltigkeit im Sinne der geltenden globalen und  EU-Umweltbeschlüsse im Gleichklang  ökologischer, ökonomischer und gesellschaftlicher Anforderungen.

Dies gewährleistet, dass weder Lebensräume noch die dort vorkommenden Tier- und Pflanzenarten beeinträchtigt werden, Natur in Wert gesetzt und dadurch geschützt wird. Denn nur was der Mensch kennt, schätzt er und nur was er schätzt schützt er.


Projektinhalt:

  •  Entwicklung von touristischen Naturerlebnisangeboten in enger Abstimmung zwischen Naturschutz und Touristik
  •  Internetbasiertes Marketing (www.eifelnaturreisen.de)

Maßnahmenvolumen: 157.000 € (Partner ges.: 1.417. 591 €)

 
Die Gesamtmaßnahme wird durch EU-Mitteln (Interreg) sowie der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Vulkaneifel mbH gefördert.