Interner Bereich


... und aus dem Leben der Menschen

Unsere Gästeführer erzählen Geschichten aus der Vulkaneifel – einem Land, das aus dem Kampf der Elemente geboren wurde und lüften dabei das Geheimnis ihrer märchenhaften Schönheit.


Die Hauptrollen der Geschichte spielen die Elemente Feuer, Erde, Wasser und Luft. Sie befinden sich seit Millionen Jahren in einem schicksalhaften Konflikt, in dem ganze Kontinente über tausend Kilometer verschoben, die größten Gebirge auf- und wieder abgebaut und in dem eine Landschaft regelmäßig flambiert und gegrillt wird.
Das Ergebnis ist allerdings nicht Zerstörung und Vernichtung, sondern ein exotisch schönes Land. Auf verschiedenen Vulkaneifel-Pfaden erzählen unsere Gästeführer regionale Geschichten, lassen die einzelnen Facetten schicksalhafter Ereignisse der jüngeren Menschheits- und älteren Erdgeschichte erlebbar werden.

Sa. 28.05.2016 um 13:00 Uhr - Dauer ca. 4h
Sa. 16.07.2016 um 11.00 Uhr - Dauer ca. 4,5h


Verschlungene Wege und wilde Gesellen
Von Lutzerath nach Bad Bertrich

Im Kampf der mächtigen Naturgewalten, der vier Elemente, Feuer, Wasser, Erde und Luft ist eine einzigartige Vulkanlandschaft entstanden. Wir entführen Sie in die Wunderwelt dieser Landschaft und erzählen Ihnen Geschichten entlang der zum Teil verschlungenen Wege über wilde Gesellen und einiges mehr...

mehr..

Sa. 11.06.2016 und Sa. 24.09.2016 um jeweils 10.00 Uhr - Dauer ca. 3,5h

Auf dem
Schneifel-Pfad - dem Pilgerweg des Friedens

Geschichten vom Kampf der Elemente und aus dem Leben der Menschen mit Marita Mosebach-Amrhein

mehr..

Sa. 18.06.16 und Sa. 17.09.2016 jeweils 11:00 Uhr

Kampf oder Tanz? Feuer vs. Wasser auf dem Gerolsteiner Felsenpfad

Die vier Elemente Feuer-Wasser-Erde-Luft lieferten schon bei den alten Naturphilosophen bei der Frage nach dem Ursprung des Lebens Stoff für hitzige Diskussionen. Diese Urkräfte haben unseren Planeten modelliert: Sie ließen Kontinente wandern, Berge entstehen, schufen Gesteine und Landschaften und brachten schließlich das Leben hervor, das selbst zu einer gestalterischen Kraft unserer Erde wurde. Auch unsere Heimat, die Eifel, erzählt die Geschichte vom Kampf der Elemente.

mehr..

Sa. 25.06.2016 und Sa. 01.10.2016 um 13.30 Uhr • Dauer ca. 4h

Im Vulkanreich Seiner Majestät Vulcanus, Gott des Feuers
Die Tore des Vulkanlandes sind weit offen

- offen, um einen Blick in das Reich des Vulcanus, dem Herrscher der Vulkaneifel, zu werfen
- offen für die Erkundung seiner vielfältigen Schatzkammern.
Im Kampf der Elemente - Feuer, Wasser, Luft und Erde - schuf Vulcanus eine verführerische Landschaft durch explosive Vulkane, Maare, Vulkankessel, gewaltige Schlackenkegel. Er ließ Quellen sprudeln, stapelte
Basaltsäulen und bildete auf seiner Reise aus dem Inneren der Erde herrliche Gesteine, Kristalle von einzigartiger Schönheit.

mehr..

Sa. 03.09.2016 um 10:00 Uhr • Dauer ca. 6-7h

Auf dem Vulcano-Pfad: Blick über den Gartenzaun ins Land der Maare und Märchen

Wer das Geheimnis dieser besonderen Vulkanlandschaft erleben will, den lade ich dazu ein, mit mir ganz achtsam, aufmerksam, absichtslos und mit allen Sinnen zu wandern und zu erleben. Immer wieder haben
wir dabei den Blick über den „Gartenzaun“ in eine märchenhaft anmutende Landschaft mit ihren unterschiedlichsten Facetten.

mehr..

Sa. 10.09.2016 um 10:00 Uhr • Dauer ca. 3-4h

Auf dem Vulcano-Pfad: Wanderung rund um‘s Eifeler Auenland

Der Blick über den Gartenzaun in‘s Eifeler Land der Maare & Vulkane führt uns nach Ellscheid in ein kleines Dorf. Hier finden wir eine dörfliche Idylle, die stark an‘s „Auenland“ erinnert. Gelegen an einem ehemaligen und seit langer Zeit trocken gefallenen Maar, lebten & leben die Menschen hier in einer vulkanischen Umwelt, deren fruchtbaren Boden und verwertbare Rohstoffe sie sich seit Jahrhunderten zunutze machen.

mehr..

Mo. 03.10.2016 um 13.00 Uhr • Dauer ca. 4h

Verschlungene Wege und wilde Gesellen
von Lutzerath nach Bad Bertrich

Ein Bilderbuch einer vielfältigen, bunten Eifellandschaft, das Durchwandern eines urigen therapheutischenVulkangebietes, spektakuläre Einblicke aus der Vogelperspektive in das wilde Üßbachtal und viele spannendeGeschichten aus der Vergangenheit, laden ein zu einer Erlebniswanderung.

mehr..

Sa. 22.10.2016 um 14:00 Uhr • Dauer ca. 3,5h

Auf dem Vulkamaar-Pfad: Eine Landschaft, die viel zu erzählen hat

Wir sind in einer Landschaft voller Furchen und Narben, die von großen Abenteuern, heftigen Auseinandersetzungen  und befreienden Erlebnissen der Natur (Elemente) erzählt. Im Vordergrund ist das Meerfelder Maar, der Mosenberg und das Tal der Kleinen Kyll die in dieser Landschaft eine spannende Geschichte geschrieben haben.

mehr..