Entdeckungen rund um den Wasserfall Dreimühlen

Diese Gästeführung durch die Hillesheimer Kalkmulde, die vor 400 Millionen Jahren im devonischen Meer entstand und die eine Grundlage der Eifeler Kalk- und Zementindustrie darstellt, führt über sonnige Hügel und schattige Wege und offenbart dem staunenden Besucher einen Blick auf die einzigartige Flora von Wacholderheiden, Kalkmagerrasen und alten Wäldern. Vorbei am Prämonstratenser-Kloster in Niederehe,
das aus dem 12. Jahrhundert stammt und die älteste bespielbare Orgel in Rheinland-Pfalz beherbergt,
erreicht der Wanderer nach weiten Höhen und schmalen Pfaden den Wasserfall Dreimühlen, der aus dem
Zusammenspiel kalkhaltiger Quellen und üppiger Laubmoose entstanden ist und mit eindrucksvollen Wasserspielen
besticht.

Angebot:
  • Geführte 3- bis 4-stündige Wanderung für Gruppen und Familien mit Kindern ab 6 Jahren
  • Einkehr in der Nohner Mühle oder Landgasthof Schröder nach Absprache möglich

Highlights:

  • Kloster Niederehe aus dem 12. Jahrhundert
  • Historischer Kalkofen
  • Wasserfall Dreimühlen


Irmgard Holtkotte

Agraringenieurin, Erzieherin mit heilpädagogischer Zusatzausbildung, EU-zertifizierte Gästeführerin Eifel, Natur- und Geoparkführerin Vulkaneifel, Zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin (ZNL)


Termine:
siehe aktuelle Naturerlebnisbroschüre und auf Anfrage

Treffpunkt:

Wanderparkplatz "Wasserfall" an der Straße zwischen Nohn und Niederehe

Preis:
Einzelpersonen 10,- €, Kinder unter 12 Jahren 5,- €
Gruppen mit mehr als 10 Personen 80,- €

Kontakt und Anmeldung:
Irmgard Holtkotte
Johannespesch 4
53539 Kelberg
Mobil: 0160 / 92122849
E-Mail: i.holtkotte@gmx.de

Nähere Infos zu meiner Person